Verein für die Geschichte Küstrins e.V.

Wir sind Mitglied im Museumsverband des Landes Brandenburg

Unser Verein ist nun Mitglied im Museumsverband des Landes Brandenburg e.V. Dem Antrag folgte bereits im letzten Jahr die Begehung unseres Museums durch die Geschäftsführerin des Verbandes, Frau Dr. Köstering, zusammen mit Herr Rogge. Daraufhin wurde unserem Antrag statt gegeben. Durch die Mitgliedschaft wird unser Museum auch auf der Internetseite des Verbandes (www.museen-brandenburg.de) im Rahmen eines Verzeichnisses mit den Mitgliedsmuseen präsentiert. Dort können sich Interessenten mittels eines Kurzprofils über unser Museum informieren.

 

75 Jahre Kriegsende

Bei der Veranstaltung anlässlich des Kriegsendes vor 75 Jahren in Kostrzyn am 19.09.2020 nahmen für unseren Verein mehrere Vereinsmitglieder teil und legten im Namen des Verein einen Kranz nieder. Wir nutzen die Gelegenheit und legten bereits am Freitag im Anschluss an unsere Vereinssitzung als kleinen Ersatz für unsere, wegen der Corona-Pandemie ausgefallene Veranstaltung zu diesem Jahrestag im kleinsten Kreis auch Kränze am sowjetischen Ehrenmal und dem alten Kietzer Friedhof nieder.

 

7. Johannes-Preis-Verleihung

Der „Verein für die Geschichte Küstrins“ verleiht in diesem Herbst zum siebten Mal den anläßlich des 500. Geburtstages des Markgrafen Johann von Brandenburg, (genannt „Hans von Küstrin“) am 3. August 2013 gestifteten Johannes - Preis. Vorstand und Mitgliederschaft würdigen mit diesem Preis die Verdienste um die Erforschung und die Publizierung der Geschichte der Stadt und Festung Küstrin und damit die besonderen Leistungen des Preisträgers im Sinne der Zielstellungen unserer Vereinstätigkeit.

Wir laden Sie herzlich ein zur feierlichen Preisverleihung an Herrn Dr. Joachim Rohr am Sonnabend, dem 19. Oktober 2019, um 14 Uhr in das Kulturhaus in Küstrin-Kietz. Im Anschluß werden ein Imbiß, Kaffee und Kuchen ausgeschenkt. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie den Weg zu uns finden. Um Anmeldung wird bis zum 12. Oktober 2019 gebeten.

 

8. Johannes-Preis-Verleihung

Aufgrund der doch noch recht unsicheren Lage, das Corona-Virus betreffend, haben wir uns dazu entschieden, in diesem Jahr auf eine Veranstaltung zur Verleihung des Johannes-Preises zu verzichten. Dennoch beschloß der Vorstand in der Sitzung am 24. Juli über die Vergabe des diesjährigen Johannes-Preises. Der Preisträger 2020 wird Herr Volkmar Braun aus Wesel sein. Die Stadt Wesel am Niederrhein war einst preußische Festungs- und Garnisonstadt. Herr Braun hat maßgebenden Anteil an der ersten Ausrichtung unserer mehrtägigen Veranstaltung „Küstriner Festungstage“, welche 1997 mit 170 Teilnehmern aus halb Mitteleuropa ihren Anfang nahm. Als Kenner der Festungsbaugeschichte und -architektur sowie durch seine internationalen Kontakte wurde die Festung Küstrin wieder ins Rampenlicht gerückt. So sind in seiner Reihe „Die Festung“, Teile 8-10, die vormals unter Geheimhaltung stehenden Küstriner Verteidigungsanlagen dokumentiert.

Aufgrund der gesundheitlichen Situation des Preisträgers wird ein Mitglied des Vorstandes die Preisverleihung am Wohnsitz in Wesel im Herbst vornehmen.

 

Jahreshauptversammlung 2019 und Kriegstotengedenken

Unsere Jahreshauptversammlung 2019 findet am Sonnabend, dem 30. März 2019 im Küstrin-Kietzer Kulturhaus statt. Ab 14.00 Uhr findet unser traditionelles „Stilles Gedenken“ an das Kriegsende in Küstrin auf dem Deutschen Soldatenfriedhof in Küstrin-Kietz, Friedensstr. 16a und anschließend am sowjetischen Ehrenmal, Karl-Marx-Str. 33, statt.

Jahreshauptversammlung 2020 verschoben

Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir leider unsere diesjährige Jahreshauptversammlung und Vereinsfahrt am 4. bzw. 5. April 2020 absagen und auf unbestimmte Zeit verschieben. Leider muss damit im 75. Jahr nach Kriegsende auch unser traditionelles Kriegstotengedenken in Küstrin-Kietz ausfallen.

6. Johannes-Preis-Verleihung

Der „Verein für die Geschichte Küstrins“ verlieh im Herbst 2018 zum zum sechsten Mal den von ihm gestifteten Johannes - Preis. Aufgrund der gesundheitlichen Situation des Preisträgers nahm der Vorsitzende Herr Rogge die Preisverleihung am 5. September 2018 am Wohnsitz in Stuttgart im Beisein zweier Töchter vor. Die geplante Preisverleihung in Küstrin-Kietz, am Sonnabend dem 27. Oktober 2018 fiel aus diesem Grunde aus. Mehr Informationen...